Dolmetschen in Leichte Sprache

Eines der Leitprinzipien der UN-Behindertenrechtskonvention von 2008 ist die „volle und wirksame Teilhabe und Inklusion in die Gesellschaft“. Dazu gehört das Verstehen dessen, was in einer bestimmten Situation gesagt wird. Regierungen auf der ganzen Welt haben die Konvention in Gesetze umgesetzt, z.B. den Plain Writing Act im Vereinigten Königreich aus dem Jahr 2010. Er definiert einfache Sprache als „Schreiben, die klar, prägnant, gut organisiert sind und anderen bewährten Verfahren folgen, die für das Thema oder den Bereich und die beabsichtigte Zielgruppe geeignet sind“.  

 

Leichte Sprache erleichtert der Öffentlichkeit das Lesen, Verstehen und Verwenden von Regierungsmitteilungen und schriftlichen Dokumenten im Allgemeinen. Während geschriebene Texte in Leichter Sprache sich bereits im Alltag etabliert haben, ist die mündliche Verdolmetschung eine relativ neue Entwicklung. Sie soll Menschen mit kognitiven Behinderungen dabei helfen, beispielsweise Reden, Präsentationen, Konferenzen oder Weiterbildungsveranstaltungen zu verstehen und aktiv an Veranstaltungen teilnehmen zu können. Dolmetscher in Leichte Sprache begleiten ihre Kunden zu Ämtern oder übersetzen die Referenten simultan auf Konferenzen.

Giving a Speech

Gerne begleiten wir Ihre Veranstaltung.